• Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size


Rürup Rente PDF Drucken E-Mail
Montag, 05. Januar 2009 um 18:18
  • Die Rürup Rente ist für Selbständige entwickelt worden und hat Vorteile sowie Nachteile.
    Ein großer Nachteil ist die Absicherung für Hinterbliebene, denn stirbt der Rürup Sparer während der Ansparphase fällt sein eingezahltes Geld an die Versichertengemeinschaft.
    Dies kann verhindert werden, in dem eine Hinterbliebenen Rente in die Rürup Rente eingebaut wird.
    Dabei kann der Kunde wählen ob die Rente für Hinterbliebene nur in der Ansparphase ausbezahlt wird oder ob diese auch, was sinnvoller ist, auch bei Bezug der Rente greift.

 

  • Die Rürup Rente ist nicht flexibel.Beleihen,verschenken nicht und auch verkaufen kann man die Rürup Rente nicht.
    Ebenso ein Nachteil ist dass bei der Rürup Rente man sich nicht das ganze Kapital auf einmal auszahlen lassen kann, es wird nur über eine Rente ausbezahlt. Eine Rentengarantiezeit, wie bei der privaten Rentenversicherungen, gibt es nicht.

Aber und dass sollte auch nicht vergessen werden, die Rürup Rente wird staatlich gefördert und ist dadurch auch rentabel.

  • 20.000 Euro jährlich kann ein Alleinstehender in die Rürup Rente einbezahlen, Ehepaare das doppelte also bis zu 40.000 Euro. Von den eingezahlten Beiträgen in die Rürup Rente können im Jahr 2008 exakt 66 Prozent steuerlich geltend gemacht werden. Pro Jahr erhöht sich dieser Satz um 2 Prozent bis im Jahr 2025 die 100 Prozent der Beiträge steuerlich geltend gemacht werden können.

Wer als Selbständiger keine oder nur wenig Steuern bezahlt hat bei der Rürup Rente keine oder kaum Vorteile.

LAST_UPDATED2